Jahr 2017
2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009

2008

2007

 2006

2005

2004

2003

2002

2001

 

03.12.2017

† Emmy Kraft (*03.08.1936 - † 03.12.2017)


 

Wir trauern um unser Mitglied

Emmy Kraft

(* 03.08.1936 - † 03.12.2017)

Mitglied seit 24.05.1982

 

Beerdigung fand am Freitag, 08.12.2017

auf dem Aubinger Friedhof statt

 

17.11.2017

Jahrtag

 
Vereinsmitglied Pfarrer Thomas Tauchert bei seiner Predigt

2.Vorstand Alfred Lehmann verlas die Verstorbenen

(im Hintergrund die Vereinsmitglieder Pfr.Thomas Tauchert, Pfr.Michael Holzner und Pfr.Stefan Menzel)

1. Vorstand Dietmar Ressel und 2. Vorstand Alfred Lehmann (von links) legten den Kranz für unsere Verstorbenen am Kreuz vor der Kirche nieder Dietmar Ressel begrüßte die Vereinsmitglieder und Gäste im Clubraum von St. Markus

10.11.2017

Hoagartn

 
Blick in den Saal Blick in den Saal

1. Vorstand Dietmar Ressel begrüßte unseren Ehrenvorstand Günter Bauer,

links im Bild Willi Fries

Blick auf die Musiker
Der Moosacer Viergsang mit den "Lausbuam" Obergmoa Zwoagsang
Blick auf die Musiker Kronwinkler Ziach und Soatn

28.08.2017

† Wilhelm Simml (*17.01.1936 - † 28.08.2017)


Wir trauern um unser Mitglied

Wilhelm Simml

(* 17.01.1936 - † 28.08.2017)

Mitglied seit 30.04.2004

 

Die Urnen-Beisetzung fand am 15.09.2017 auf dem Germeringer Waldfriedhof im Beisein unserer Fahnenabordnung statt.

20.07.2017

† Erich Hundseder (*06.11.1929 - † 20.07.2017)


Wir trauern um unser Mitglied

Erich Hundseder

(* 06.11.1929 - † 20.07.2017)

Mitglied seit 18.12.1999

 

Die Beisetzung fand am 26.07.2017 auf dem Aubinger Friedhof im Beisein unserer Fahnenabordnung statt.

 

14.08.2017

Besuch bei Vereinsmitglied  Tina Scherer (80. Geburtstag)

 

Am 03.08.2017 konnte unser Vereinsmitglied Tina Scherer ihren 80. Geburtstag feiern. Tina ist am 18.11.2011 dem Verein beigetreten.

 

1. Vorstand Dietmar Ressel (rechts) und 2. Vorstand / Schriftführer Alfred Lehmann gratulierten der Jubilarin zum runden Geburtstag und überreichten ihr einen Geschenkkorb. Sie wünschten ihr im Namen des Vereins alles Gute und noch viele gesunde Jahre.

 

Das Bild wurde mit einem entsprechendem Text auch in der Aubing-Neuaubinger Zeitung abgedruckt.

21.06.2017

Besuch bei Vereinsmitglied Heinz Jessen (80. Geburtstag)

 

Am 21.06.2017 konnte unser Vereinsmitglied Heinz Jessen seinen 80. Geburtstag feiern. Heinz ist am 20.05.2011 dem Verein beigetreten. Leider läßt es sein Gesundheitszustand nicht mehr zu, aktiv an Vereinseinsätzen teilzunehmen.

 

1. Vorstand Dietmar Ressel (rechts) und 2. Vorstand/Schriftführer Alfred Lehmann gratulierten dem Jubilar zum runden Geburtstag und überreichten ihm einen Geschenkkorb. Sie wünschten ihm im Namen des Vereins alles Gute und noch viele gesunde Jahre.

 

Das Bild wurde mit einem entsprechendem Text auch in der Aubing-Neuaubinger Zeitung abgedruckt.

 

07.06.2017

Besuch bei Vereinsmitglied Anneliese Brandl (80. Geburtstag)

 

Ende Mai feierte das langjährige Mitglied des Maibaum-Vereins St. Markus, Anneliese Brandl, die bereits 1996 dem Verein beigetreten ist, ihren 80. Geburtstag.

 

1. Vorstand Dietmar Ressel (rechts) und 2. Vorstand Alfred Lehmann gratulierten der Jubilarin zum runden Geburtstag und überreichten ihr einen Geschenkkorb. Sie wünschten ihr im Namen des Vereins alles Gute und noch viele gesunde Jahre.

 

Das Bild wurde mit einem entsprechendem Text auch in der Aubing-Neuaubinger Zeitung abgedruckt.

25.05.2017

† Ehrenmitglied Josef Trischler (*21.01.1930 - † 25.05.2017)


Wir trauern um unser Ehrenmitglied

Josef Trischler

(* 21.01.1930 - † 25.05.2017)

Mitglied seit 23.03.1979

 

Die Verabschiedungsfeier fand am 02.06.2017 unter großer Anteilnahme von Familie, Freunden und Kameraden im Beisein der Fahnenabordnungen des

Maibaum-Verein St. Markus München-Neuaubing e.V. und des Patenvereins G.T.E.V. Almfrieden Aubing statt.

     
 
     
 
     
 
     
 

01.05.0217

Maibaum aufstellen

   
   

 

Maibaum Wachen

   

08.04.2017

Maibaum umlegen

Bitte Link in neuem Fenster öffnen!

Fotos und Video:

Alfred Lehmann

   
   
   
   

25.03.2017

Besuch bei den königlich bayerischen Patrioten - Preisverleihung an Traudi Siferlinger

Bitte Link in neuem Fenster öffnen!

Fotos und Videos:

Alfred Lehmann

Am 25.03.2017 besuchte eine Delegation des Maibaum-Vereins die 3. Georg-Lohmeier-Gedächtnispriesverleihung der königl. bayerischen Patrioten.

Preisträgerin war diesmal Traudi Siferlinger. Die Veranstaltung fand wieder im Hausler-Hof in Hallbergmoos statt. Ein schönes Ambiente, aber leider sehr weit draußen gelegen.

Siferlinger moderiert seit 1995 beim Bayerischen Hörfunk Volksmusik-sendungen, zu denen auch das Kindersingen "Huraxdax" gehört. Im Bayerischen Fernsehen übernahm sie zunächst die Recherche und Moderation für die Sendungen "Musikanten ohne Stadl" und "Bei uns dahoam", bevor sie 2005 mit den "Wirtshausmusikanten beim Hirzinger" startete. Bei dieser Sendung hat sie auch die musikalische Leitung. Auch für die Redaktionen "Zwischen Spessart und Karwendel" und "Schwaben und Altbayern" sowie für "Wir in Bayern" ist sie als Autorin vor und hinter der Kamera tätig.

Zusätzlich zu ihrer Tätigkeit als Moderatorin tritt Siferlinger als Musikerin mit ihrer Gruppe Pitu Pati auf und gibt Geigenunterricht und Jodelkurse.

Die Laudatio hielt die Musikerin Monika Drasch. Umrahmt wurde der Abend von der "Blaskapelle Oberwiesenfeld", dem Männerchor "Holledauer Dutzend" und der Jugend-Trachtengruppe Wasentegernbach.

  Das Plakat mit Autogrammen
Die Laudatio hielt die Musikerin Monika Drasch Überreichung der Preise
Ehrung durch die Musiker Verlesung der Begründung durch den 1. Vorstand der Patrioten
ein "Selfi" Aus dem Krug hat vorher "Seine königliche Hoheit" getrunken
Traudi Siferlinger und Leopold Prinz von Bayern Die Verstorbenen: der Kini, der Präse und Georg Lohmeier

25.02.2017

Schäpsen unseres neuen Baums in der Aubinger Lohe

Bitte Link in neuem Fenster öffnen!

Fotos:

Alfred Lehmann

Die Mannschaft

04.02.2017

† Pfarrer (im Ruhestand) Fritz Kopp (*21.02.1929 - † 04.02.2017)

Bitte Link in neuem Fenster öffnen!

Fotos:

Alfred Lehmann

 

Wir trauern um Pfarrer i.R.

Fritz Kopp

(* 22.02.1929 - † 04.02.2017)

Schirmherr unserer Vereinsgründung

 

Das Requiem fand am 09.02.2017 in St. Markus statt und wurde unter Beisein von Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg und dem früheren Generalvikar Gerhard Gruber, von Pfarrer Anton Weber und Diakon Ulrich von Wurmb-Seibel gehalten.

Beigesetzt wurde er in einem Priestergrab auf dem Waldfriedhof (alter Teil) unter Beisein unserer Fahnenabordnung.
 

zum Download des Sterbebilds Bild anklicken

   
   
   

Nachruf

Fritz Kopp wurde am 22. Februar 1929 in München geboren. Nach seiner Schulzeit und dem Abitur besuchte er 1948 das Priesterseminar in Freising. Am 29. Juni 1954 wurde er im Freisinger Dom zum Priester geweiht. Vom 10. August 1954 bis zum 31. Juli 1955 war er in der Pfarrei St. Jakob in Rottach-Egern tätig. Vom 1. August 1955 bis 31. August 1957 war er als Koadjutor in der Pfarrei St. Laurentius in Egern angewiesen. Er wechselte am 1. September 1957 bis zum 14.Oktober 1965 als erster Kaplan nach München Obermenzing in die Pfarrei Leiden Christi. Am 15.Oktober 1965 wurde er mit dem Aufbau der Gemeinde St. Markus in München Neuaubing beauftragt. Ab 15. Oktober 1966 leitete er als Kurat die Kuratie St. Markus, die mit dem ersten Gottesdienst am ersten Adventsonntag in der Gaststätte zur Aubinger Einkehr gegründet wurde. Mit dem 1. Februar 1974 und der Kircheneinweihung der Pfarrkirche St. Markus am Lichtmesstag wurde St. Markus zur Pfarrei erhoben und Fritz Kopp zum Pfarrer von St. Markus ernannt. Am 31.Januar 1994 trat Pfarrer Kopp seinen wohlverdienten Ruhestand an und war seitdem als Pfarrer im Ruhestand in der Pfarrei Maria Heimsuchung im Pfarrverband München-Westend. Am 4. Februar 2017 verstarb Pfarrer Fritz Kopp im Rot-Kreuz-Pflegeheim in München Westkreuz.

Seine Tätigkeit als Priester und Pfarrer war vor allem geprägt durch seine große Liebe zur Liturgie, zur Bibel und zur Seelsorge, sowie zur Ökumene. So knüpfte er von Anfang an einen lebendigen Kontakt zur evangelischen Adventkirche in der Limesstrasse und pflegte die regelmäßige Feier ökumenischer Gottesdienste. Unvergesslich waren seine mitreißenden Predigten vor allem in der Feier der Osternacht. Großen Wert legte er auf die Gestaltung der Liturgie, die passende Liedauswahl und die angemessene Feierlichkeit, die etwas von der Gegenwart Gottes erahnen lassen konnte. In der Einführung und im Gebrauch des Neuen Geistlichen Liedgutes fand das alltägliche Lebensgefühl der Menschen einen guten Platz im Gottesdienst. Seine Liebe zur Bibel äußerte sich in zahlreichen Bibelveranstaltungen und Bibelkreisen, die sich bis in die letzten Jahre auch immer wieder privat trafen. Als Seelsorger war er vor allem ein Mensch, der den lebendigen Kontakt zu seinen Gemeindemitgliedern suchte. So besuchte er während seiner Tätigkeit als Pfarrer in St. Markus zweimal alle seine Gemeindemitglieder.

Das erste Bauvorhaben, das Pfarrer Kopp noch vor dem Bau der Kirche realisierte, war der Bau der Kindertagesstätte St. Markus, damit für die vielen Kinder in Neuaubing-West ein erstes, gutes Betreuungsangebot besteht. Viel Kraft und Ausdauer musste Kurat Kopp aufbringen, bis nach der langen Zeit in der Behelfskirche eine Kirche aus Stein gebaut werden konnte.

Die Begegnungen mit Pfarrer Kopp waren wohltuend menschlich, offen und immer gerade heraus. Jeder der ihn kannte wusste bei ihm immer woran er war, er ließ einen an seiner Freude aber auch an seinem Ärger teilhaben. Man konnte mit ihm wirklich im guten Sinne streiten und er war dabei niemals nachtragend. Eine große Freude bereitete es ihm, seine Mitmenschen zu beschenken. Hierbei zeigte sich sein großes Herz und seine Liebe. An Pfarrer Fritz Kopp konnte man erleben, dass gelebtes Evangelium im Alltag möglich und ansteckend ist. So ist es auch nicht verwunderlich, dass aus „seiner“ Pfarrei 3 Priester, 2 Diakone, ein Pastoralrefernt und 3 Religionslehrer hervorgegangen sind.

Wir verneigen uns vor einem erfüllten Priesterleben und sagen „Vergelts Gott Fritz“.

Diakon Uli von Wurm-Seibel
 

30.01.2017

† Martin Popfinger (*31.08.1957 - † 30.01.2017)



Wir trauern um unser langjähriges Mitglied

Martin Popfinger

(* 31.08.1957 - † 30.01.2017)

Mitglied seit 15.04.1983

 

Die Beisetzung fand am 20.02.2017 auf dem Friedhof Maria Himmelfahrt, in Puchheim-Ort unter großer Anteilnahme von Familie, Freunden und Kameraden im Beisein der Fahnenabordnung des

Maibaum-Verein St. Markus München-Neuaubing e.V. statt.
 

27.01.2017

† Reinhard Bauer (*14.08.1955 - † 27.01.2017)

Bitte Link in neuem Fenster öffnen!

Fotos:

Alfred Lehmann, Karlheinz Niklas

 


Nicht der Mensch hat am meisten gelebt, welcher die meisten Jahre zählt,

sondern der, welcher sein Leben am meisten empfunden hat.

Jean-Jacques Rousseau
 


Wir trauern um unser langjähriges Vorstandsmitglied

RReinhard Bauer

(* 14.08.1955 - † 27.01.2017)

Mitglied seit 24.03.1979

 

Die Beisetzung fand am 03.02.2017 auf dem Aubinger Friedhof unter

großer Anteilnahme von Familie, Freunden und Kameraden im Beisein der Fahnenabordnungen des

Maibaum-Verein St. Markus München-Neuaubing e.V.,

unseres Patenvereins G.T.E.V. Almfrieden Aubing e.V. und

der Siedlervereinigung der DORNIER-Eigenheimer Neuaubing e.V. statt.
 

   

   

Nachruf 

* 14.08.1955 - † 27.01.2017

Reinhard Bauer ist tot.

 

Er verstarb für uns alle unerwartet und viel zu früh in der Nacht zum 27.01.2017 im Alter von nur 61 Jahren.

Er war seit vielen Jahren in Kirchenverwaltung (KiV), Pfarrgemeinderat (PGR), Pfarrhilfswerk (PHW) und im Maibaum-Verein (MBV), der unverzichtbare Arbeiter im Hintergrund.

Am 01.06.2011 wurde er für seine seit 1981 ununterbrochene Vorstandstätigkeit im MBV, zum Ehrenfunktionär ernannt.

Bei der Jahreshauptversammlung 2014 des MBV wurde er mit einer Ehrenurkunde zur goldenen Anstecknadel mit Lorbeerkranz für 35 Jahre Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet.

 

Als Finanzfachmann stellte er jährlich den Pfarreihaushalt auf, war Ratgeber und Mahner, überwachte als Vorstandsmitglied (Kassier) die Einnahmen und Ausgaben im Pfarrhilfswerk und beim Maibaum-Verein, arbeitete seit Beginn im Pfarrgemeinderat mit und war Leiter des Arbeitskreises Feste + Feiern, der jährlich die Pfarreifeste plant und durchführt.

 

Aber was viel schwerer wiegt, ich habe einen Freund und Kameraden verloren, der mich seit den Anfangszeiten der Pfarrei, von der Pfarrjungen bis heute, begleitet hat.

 

Der Gedanke, das Leben ohne dich weiterführen zu müssen, ist unvorstellbar!

 

Für den Pfarrgemeinderat St. Markus, das Pfarrhilfswerk St. Markus und den Maibaum-Verein St. Markus München-Neuaubing e.V.

                        

 

Alfred Lehmann

PGR St. Markus - Schriftführer - Öffentlichkeitsarbeit

Pfarrhilfswerk St. Markus - 2. Vorstand und Schriftführer

Maibaum-Verein St. Markus München-Neuaubing e.V. - 2. Vorstand und Schriftführer

13.01.2017

Jahreshauptversammlung

   

 

© 2001 - 2018 Maibaum-Verein St. Markus München-Neuaubing e.V. gegründet 1979 | Home |