Maibaum-Verein

St. Markus München-Neuaubing e.V.

 

 Jahr 2007

2014 2013 2012 2011 2010 2009

2008

2007

 2006

2005

2004

2003

2002

2001


21.12.2007 Helmut Leising auf dem Weg der Besserung
Nachdem Helmut Leising nach seiner schweren Erkrankung diese Woche aus der Reha zurückgekommen ist, ließ es sich die Vorstandschaft nicht nehmen, ihn noch vor Weihnachten zuhause mit einem Besuch zu überraschen.

Günter Bauer überreichte einen Blumenstrauß verbunden mit der Hoffnung, dass er in absehbarer Zeit wieder aktiv am Vereinsleben teilnehmen kann.

Zur Zeit ist aber noch absolute Schonung angesagt; das fällt Helmut, der sich zeitlebens vor keiner schweren Aufgabe gedrückt hat,  allerdings nicht leicht und sein Frau Inge hat alle Hände voll zu tun, seinen Tatendrang in vernünftige Bahnen zu lenken...

01.12.2007 Bayerischer Verfassungstag 2007 (40-jähriges Jubiläum der Feier zum bayerischen Verfassungstag)
Am Samstag, dem 01.12.2007 nahmen unser erster Vorstand Günter Bauer (der seit 30 Jahren Mitglied bei der Bayerischen Einigung ist) und der Webmaster (Schrift-und Protokollführer Alfred Lehmann) an den Feierlichkeiten zum 40-jährigen Jubiläum der Feier zum bayerischen Verfassungstag in der Residenz München teil. Ausgerichtet wurde die Feier vom Verein "Bayerische Einigung e.V./Bayerische Volksstiftung/Karl Graf Spreti Sonderfond" Die Begrüßungsansprache im Kaisersaal hielt der Präsident der Bayerischen Einigung und Vorsitzender der Bayerischen Volksstiftung Florian Besold. Anschließend sprachen der Bayerische Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein und der Präsident des Bayerischen Landtags Alois Glück. Die Laudatio zur Vergabe des Preises der Bayerischen Volksstiftung an den Regisseur und Staatsintendant a.D. Prof. Dr. Hellmuth Matiasek hielt Dr. Walter Flemmer. Begleitet wurde das Programm durch die "Neue Hofkapelle München" unter der Leitung von Christoph Hammer.

Im Anschluss lud der Bayerische Ministerpräsident zu einem Empfang in den Vierschimmelsaal und Theatinergang der Residenz München. Der Webmaster hatte das Glück, kurz mit Kardinal Friedrich Wetter einige Worte wechseln zu können und wurde dabei von Günter Bauer fotografiert.


Vierschimmelsaal


Kaisersaal


Foto: Günter Bauer

18.11.2007 Volkstrauertag

Wie jedes Jahr, wurde auch diesmal der Volkstrauertag in Aubing mit einem Festgottesdienst (von Germania Aubing gesanglich begleitet) dem  Zug und der Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal unter Beteiligung verschiedene Vereine mit ihren Fahnenabordnungen, sowie dem Trommlerchorps Aubing begangen.

Die Organisation lag wieder in den Händen des VdK Aubing. Die Ansprache vor der Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal hielt der BA Vorsitzende Anton Fürst nach einleitenden Worten von Annemarie Forster. Es wurden Kränze der LH München und des VdK niedergelegt.

Anschließend lud der VdK zu einem Weißwurstfrühstück in den früheren Wienerwaldsaal ein.


von links: Alfred Lehmann, Wolfgang Thalmaier, Manfred Rickert

Foto: Günter Bauer

16.11.2007 Jahrtag

Wie jedes Jahr im November, ehrte der Verein auch diesmal seine verstorbenen Mitglieder mit einem Kranz am Kreuz vor der Pfarrkirche St. Markus. Die Ehrung nahmen der 1.Vorstand Günter Bauer und der 2.Vorstand Dietmar Ressel unter dem geistlichen Beistand unserer Vereinskameraden Pater Roland Geßwein, Pfarrer Stefan Menzel und Pfarrer Thomas Tauchert, im Beisein der Fahnenabordnungen des Maibaum-Vereins und des Patenvereins G.T.E.V. Almfrieden Aubing, vor. 

Günter Bauer erinnerte sichtlich bewegt in seiner Ansprache an die vielen Verstorbenen mit denen er lange Jahre so eng im Verein zusammengearbeitet hatt und stellte klar, dass diese immer in unseren Gedanken weiterleben.

Sehr schön war auch der vorangegangene Gottesdienst, an dem viele Vereinsmitglieder teilnahmen. Er wurde von folgenden Vereinsmitgliedern gestaltet:

Gottesdienst: Pater Roland Geßwein, Pfarrer Stefan Menzel und Pfarrer Thomas Tauchert
Lesung und Fürbitten: Monika Thalmaier

Eine schöne Geste ist immer das Anzünden von jeweils einer Kerze für die nun 35 Verstorbenen und die Verlesung aller Namen.
Verlesung der Verstorbenen: Alfred Lehmann
Anzünden der Kerzen für die Verstorbenen: Manfred Rickert und Wolfgang Thalmaier

Fahnenabordnung: Gerd Zimmermann,  Heinz Jesssen, Franz Heizer
Fackelabordnung:  Reinhard Bauer, Konrad Bauer, Dieter Kratzsch, Christine Musso, Manfred Rickert, Wolfgang Thalmaier

Vielen Dank auch an Frau Nassl für die Begleitung an der Orgel.
 


Fotos: Alfred Lehmann
 

Nach der Kranzniederlegung trafen sich dann Vereinsmitglieder, Patenverein  und in einer Doppelfunktion Annemarie und Herbert Forster, als Vereinsmitglieder und für den VdK Aubing,  im Clubraum der Pfarrei zum gemütlichen Beisammensein, wo Manfred Rickert mit seiner Ziehharmonika auf bewährte Art für Stimmung sorgte.


09.11.2007 Hoagartn

Unser diesjähriger Hoagartn war wieder einmal rundum gelungen. Gut 140 Gäste und Mitwirkende kamen am 09.11.2007 in den Pfarrsaal von St. Markus und machten den Abend wieder zu einem großen Erfolg. Neben dem Hausherrn Pater Roland Geßwein und vielen Vereinsmitgliedern waren auch wieder Vertreter verschiedener Aubinger Vereine anwesend. Außerdem konnten wir Bezirksrätin Barbara Kuhn mit ihrem Gatten und Sohn begrüßen. Günter Bauer führte durch den Abend und Alfred Saur trug zum Vergnügen der Gäste einige seiner großartigen Gedichte und Geschichten vor.
Als Musiker wirkten mit:

    Alt-Aubinger Sänger

    Kronwinkler Zierch- und Soatnmusi

    Leonhardimusi

    Markus-Musi

    Waldhäusl-Zwoagsang

    de zwoa Windachtaler

und es tanzten wieder Mitglieder der Volkstanzgruppe Tanzmühle-München die auch spontan einige Gäste, zum Mittanzen animierten.


de zwoa Windachtaler

Foto: Alfred Lehmann

20.10.2007 Vereinsausflug nach Bogenberg (Wiege des bayerischen Rautenwappens)

Am Ausflug nahmen ca. 100 Vereinsmitglieder und Gäste teil. Pünktlich um 7.00 Uhr in aller Früh ging es mit zwei Bussen der Firma Unholzer los.  Gegen 9.30 Uhr machten wir Brotzeit im Bergrestaurant "Zur schönen Aussicht". Anschließend besichtigten wir das Kreismuseum (mit Führung) und die danebenliegende Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt.

Dann brachen wir nach Straubing auf, wo wir gegen 13.00 Uhr ankamen. Dort hatten wir Zeit zu freien Verfügung.

Hier hatten wir ein schlimmes Erlebnis, ein Vereinsmitglied betreffend, das wir hier aber nicht öffentlich machen wollen.


Dadurch war die schöne Stimmung natürlich annähernd auf dem Nullpunkt. Da das Essen im Erdinger Weißbräu-Stüberl und die Volksmusikanten bereits vorbestellt waren, wurde das Essen noch gemeinsam eingenommen (unter angepasster Begleitung durch die Musiker). Anschließend fuhren wir nach München zurück.


Ein großes Lob unserem Ersten Vorstand Günter Bauer, der die Fahrt in bewährter Manier geplant und geleitet hat. Wie viel Arbeit die umfangreichen Vorbereitungen benötigt haben, weiß wohl nur seine Frau Gertrud.
 

Mittlerweile hat sich Gott sei Dank der Gesundheitszustand unseres Vereinsmitglieds gebessert und wir beten für die vollständige Genesung.

16.10.2007 Ministerposten für Vereinsmitglied Dr. Otmar Bernhard
  Ministerpräsident Günther Beckstein berief Dr. Otmar Bernhard in sein Kabinett. Er übernimmt von Dr. Werner Schnappauf das durch Gammellfleischskandal und Vogelgrippe recht schwierig gewordene Ressort des bayerischen Umweltstaatsministers.

Er hat aber auf diesem Gebiet bereits seit 2005 Erfahrungen als Umweltstaatssekretär im Bayer. Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz sammeln können.

Der Maibaum-Verein gratuliert seinem Mitglied recht herzlich und wünscht viel Erfolg im neuen Amt.
09.09.2007 Aubinger Herbstfest - Festtag 125 Jahre FF Aubing
Der Tag begann ab 8.00 Uhr mit dem Empfang der Vereine am Gerätehaus der Aubinger Feuerwehr. Die Fahnenabordnungen wurden zum Festzelt begleitet, dort gab es eine Weißwurstbrotzeit. Um 10.00 Uhr fand der Festgottesdienst im Festzelt statt. Nach dem Mittagessen machte sich um 13.30 Uhr der große Festzug durch Aubing auf den Weg.
07.09.2007 Aubinger Herbstfest - Tag der Verein
Zur Eröffnung des 17. Aubinger Herbstfestes fand wieder das traditionelle Standkonzert am Kriegerdenkmal und der anschließende festliche Umzug der Vereine, bei dem unser Verein auch dieses Jahr wieder  mit Fahnenabordnung, Taferlmadl Marlene Wildt (Enkelin unseres 1.Vorstands) und vielen Mitgliedern teilnahm, statt.
Das Festprogramm im Zelt wurde von der Würmtal Blaskapelle Unterbrunn begleitet. Um etwa 19.00 Uhr begann der Festabend mit dem traditionellen Anzapfen des Schirmherrn Dr. Otmar Bernhard. Am Festprogramm wirken wie jedes Jahr der G.T.E.V. Almfrieden Aubing, der Trommlercorps Aubing sowie der Männergesangsverein Germania mit. Der Veteranenverein Aubing veranstaltete das mittlerweile zu einer festen Institution gewordene Maßkrugstemmen.
29.06.2007 Rechenschaftsbericht mit Vorstandswahl
  Bei unserem alljährlichen Rechenschaftsbericht am 29.06.2007, bei dem 56 Wahlberechtigte Vereinsmitglieder anwesend waren,  fanden u. a. turnusmäßig Vorstandswahlen statt. Der bisherige Vorstand wurde dabei in seinem Amt bestätigt und ist weiterhin in folgender Besetzung für die nächsten zwei Jahre für den Verein tätig:

Die wieder gewählten Vorstände
Günter Bauer, Reinhard Bauer jun., Dietmar Ressel, Alfred Lehmann, Manfred Rickert

Erster Vorstand: Günter Bauer
Zweiter Vorstand: Dietmar Ressel
Kassenwart: Reinhard Bauer jun.
Schrift- und Protokollführer: Alfred Lehmann
Wachkoordinator: Manfred Rickert
01.05.2007 Maibaumaufstellen

Foto: Alfred Lehmann

Foto: Phillip Schmittner

Dieses Jahr war wieder einmal herrliches Wetter mit einem traumhaften blauen Himmel. Und obwohl die Burschen in Aubing ihren Baum aufgestellt haben und der neue Wirt der Aubinger Einkehr im Biergarten ein Maifest veranstaltete, wurde unser Fest von den Menschen aus dem Stadtviertel, den Vereinen und den Mandatsträgern gerne angenommen und besucht. Unsere Kinder trugen die bayrische Fahne und es waren diesmal wieder 5 Fahnenabordnungen (Maibaum-Verein St.Markus München-Neuaubing, Patenverein G.T.E.V. Almfrieden Aubing, Königlich bayerische Patrioten, Neuaubinger Volksbühne und die BRK Bereitschaft Aubing) die den Baum auf seinem Weg durch die Riesenburgstrasse begleiteten. Für Unterhaltung sorgte die Würmtal Blasmusik und die  Böllerschützen aus Obermenzing sowie die Volkstanzgruppe des G.T.E.V. Almfrieden.

Von links: Stadtrat Helmut Pfundstein, CSU-OB-Kandidat Stadtrat Josef Schmid mit Frau Natalie und Kind, Frau Gisela Mayrhofer-Bernhard, Staatssekretär Dr. Otmar Bernhard, Günter Bauer (1.Vorstand des MBV), Bezirksrätin Barbara Kuhn, Stadtratskandidat Hans Saurer, Stadtrat Dr. Josef Assal

Dahinter Fahnenabordnung des MBV: Alfred Lehmann, Alfred Rieger, Alfred Saur

 

Foto: Thomas Hribrernik

Auch diverse Mandatsträger (Stadtrat Helmut Pfundstein, CSU-OB-Kandidat Stadtrat Josef Schmid mit Frau Natalie und Kind,  Staatssekretär Dr. Otmar Bernhard mit Frau Gisela Mayrhofer-Bernhard, Bezirksrätin Barbara Kuhn mit Ehemann Dipl.-Ing. Joachim Kuhn, Hans Saurer, Stadtrat Dr. Josef Assal mit Frau Monika Assal) waren gekommen.
Ein besonderer Dank gilt den Freihamern, vor allem Herrn Kutnjak
, der Metzgerei Jukic und der Bäckerei Reicherzer für ihre Sachspenden und natürlich dem THW Aubing für die Sicherung des Baumes. Es ist wirklich schön, dass so viele an einem Strang ziehen, um dieses Fest zu ermöglichen.

Foto: Alfred Lehmann

Foto: Alfred Lehmann

28.04.2007

Vereinsabend und Politikerwache


von links: die Vorstände Reinhard Bauer jun., Günter Bauer, Dietmar Ressel, Alfred Lehmann und vorne Manfred Rickert

sowie in der Mitte die Vereinsmitglieder Stadtrat Dr.Josef Assal und BA-Mitglied Monika Assal

 

Unser Vereinsabend am liegenden neuen Maibaum mit Bier vom Fass, Leberkäs und (Live)Musik war wieder sehr erfolgreich. Viele Vereinsmitglieder und Gäste (ca. 60) waren gekommen. An dieser Stelle sei den Musikern, darunter Wachkoordinator Manfred Rickert,  gedankt, die unentgeltlich zur Unterhaltung beigetragen haben. Wie vielleicht nicht alle wissen, wird der Reingewinn des Abends immer als Beitrag zur Finanzierung der Wachkosten verwendet!

Außerdem hatten wir, wie jedes Jahr, Aubinger Politiker zur Wache eingeladen. U.a. folgten dem Ruf Bezirksrätin Barbara Kuhn (Stellv. Vorsitzende des BA 22) mit ihrem Mann, sowie Hans Sauerer (Stellv. Kreisvorsitzender des Kreisverbandes München West) mit seiner Frau für die CSU, und für die SPD die Vereinsmitglieder Dr. Josef Assal (Stadtrat und Mitglied des BA 22) und seine Frau Monika (Mitglied des BA 22) sowie Christa Schlierenkämper (Mitglied des BA 22).

Weiterhin konnten wir Vereinsmitglied Pater Roland Gesswein SAC (unser Pfarrer von St. Markus) und Pater Alois Schwarzfischer SAC, den Festprediger am 29.04.2007 beim Patrozinium , begrüßen.


Zur Stimmung trug unser Vereinsmitglied, der Maler Josef Wahl bei, der einen Sketch vortrug, wie auch Günter Bauer Gstanzl sang und ein Abschieds-Tänzchen mit Barbara Kuhn, die noch einen Termin beim Patenverein wahrnahm,  auf den Betonboden legte.

Später griff Dr. Josef Assal zur Gitarre und Alfred Lehmann zum Mikrofon. Die gemeinsame "Session", die bis weit in den frühen Morgen dauerte, machte allen Beteiligten viel Spaß, es haperte nur an den Texten... Aber man kam überein, es nächstes Jahr besser vorbereitet zu wiederholen.
 

Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen Helfern und freut sich über den erfolgreich verlaufenen Abend.

Günter Bauer bei seiner Begrüßung

der Aubinger Maler Josef Wahl


für die musikalische Begleitung des Abends sorgten HerzAss und Vorstandsmitglied Manfred Rickert, kurzfristig "verstärkt" durch Vorstandsmitglied Alfred Lehmann und Stadtrat Dr.Josef Assal
 

Fotos: Alfred Lehmann


Bezirksrätin Barbara Kuhn eingerahmt von ihrem Ehemann (links)
und Josef Wahl (rechts)

Freihamer Maibaum gestohlen!

Während wir feierten, entwendeten die Germeringer Burschen vermutlich gegen 3 Uhr den Freihamer Maibaum aus der Schmiede.
Er wurde durch den Wirt gegen 60 Maß Bier und Brotzeiten ausgelöst und war schon am nächsten Abend wieder da.

Maibaum heiß begehrt

Wie man hört, war auch unser Maibaum diese Jahr heiß begehrt. Nicht nur die Germeringer Burschen waren drauf scharf, auch die Puchheimer waren mit 30 Mann vor Ort, von anderen Interessenten, die immer wieder gesichtet wurden, ganz zu schweigen.

14.04.2007

Besuch bei den königlich bayrischen Patrioten

Auch dieses Jahr nahm eine Abordnung des Maibaum-Vereins bei der alljährlichen Verleihung des "Ehrenpreises für die Erhaltung der bayerischen Kultur und des bayerischen Brauchtums" an verdiente Persönlichkeiten im Hofbräukeller teil. Der Preis ging diesmal an den Schauspieler Michael Lerchenberg (Stoiber Darsteller am Nockherberg, Prälat Hinter im Bullen von Tölz usw.).  Zunächst sagte er in seiner Dankesrede, dass er sich zu allererst als Bayer, dann als Europäer und erst an 3. Stelle als Deutscher fühle. Dann "outete" er sich  als "konstitueller Monarchist". Er sagte u.a. dass die Wittelsbacher in "ausreichender Anzahl und guter Qualität" vorhanden seien um eine solche Monarchie in Bayern auf die Beine stellen zu können. Dann  schlug er noch vor, eine Abteilung BGS-Beamte in historische Uniformen zu stecken und diese vor dem Nymphenburger Schloss paradieren zu lassen. Eine Wachablösung wie etwa in London vor dem Buckingham Palast, wäre ein Publikumsmagnet. Aber da gehe wohl mit ihm der Theatermann durch...

Auf alle Fälle war seine Rede, das Beste, was wir hier jemals gehört haben!

14.04.2007

Umlegen des Maibaums

Die wenigen Vereinsmitglieder, die sich noch der ungeliebten Aufgabe des Maibaumumlegens annehmen, haben heute zusammen mit dem THW Aubing das schwere Werk vollbracht und den Baum umgelegt. Da wir einen neuen Baum bekommen, entfiel diesmal der Transport nach Freiham. Vielen Dank an das THW Aubing und an Manfred Fremuth für die Leitung (Maibaummeister). Wie man hört, steht er nächstes Jahr nicht mehr zur Verfügung - wäre Schade! Vielleicht lässt er sich noch umstimmen, ansonsten brauchen wir dringend einen neuen Maibaummeister...

Wer sich die Aufgabe zutraut, sollte sich mit Günter Bauer in Verbindung setzen und auf alle Fälle auch am 1. Mai dabei sein!


Auch hier nochmals der Aufruf an alle Vereinsmitglieder: unterstützt Euren Verein und kommt zu solch wichtigen Terminen. Auch wenn die Gesundheit keine schweren Arbeiten mehr zulässt, sind wir auch für kleinere Hilfsdienste oder moralische Unterstützung dankbar.


Kommt nach Freiham zum Vereinsabend am Samstag den 28.04.2007.


Foto: Alfred Lehmann

24.02.2007

Baumschäpsen

 

Wie man sieht, waren wieder viele fleißige Hände notwendig, um den Baum herzurichten (der Baum links ist der Freihamer Baum).

Diese "undankbaren" Aufgaben, (Baum schäpsen, Baum holen, Baum zurichten (abschleifen und ins Maß bringen, Baum bemalen, Daxn holen, Kränze und Girlanden binden usw.) sind äußerst wichtig, werden aber oft nicht gesehen.

27.01.2007

Baum fällen im Freihamer Wald

Obwohl dieser Winter nicht besonders hart war, erwischten wir doch einen kalten Tag mit viel Schnee. Überzeugt euch, die Bilder sehen aus wie Sibirien.
 

Übrigens: Der Baum darf, solange er im Wald liegt und unbehandelt ist, nicht gestohlen werden, dass wäre ganz normaler Holzdiebstahl.

05.01.2007 Walter Dietrich †


Heute verstarb unser Vereinsmitglied
Walter Dietrich

(Vereinsmitglied seit 21.01.1994)

Beerdigung war am Mittwoch, 10.01.07  um 11.00 Uhr am Friedhof Aubing (Requiem um 10.00 in St.Markus) unter Beisein der Fahnenabordnungen "seines" Vereins und des Patenvereins G.T.E.V. Almfrieden Aubing sowie vieler Vereinsmitglieder

 

© 2001 - 2014 Maibaum-Verein St. Markus München-Neuaubing e.V. gegründet 1979 | Home |